Angeln in Dänemark
Brandungsangeln und Forellenteich – Angeln in Dänemark

Angeln in Dänemark ist ein Traum. Nicht ganz so großartig wie in Norwegen, dafür aber schneller zu erreichen und wesentlich günstiger. Einen Urlaub zum Angeln in Dänemark zu nutzen ist also eine gute Idee.

Angeln in Dänemark – so viele Möglichkeiten

Kein Ort in Dänemark ist weiter als 50km von der Küste entfernt. Und man hat gleich zwei Küsten zur Auswahl: Die Nordseeküste und Ostseeküste. Zusätzlich laden noch zahlreiche Forellenteiche, Flüsse und Binnengewässer zum Angeln in Dänemark ein.

Dementsprechend vielseitig sind auch die Fischarten. Von der Meerforelle über kapitale Hechte bis hin zum Heringsangeln für Einsteiger ist für jeden Geschmack und jeden Angler das richtige dabei.

Angelschein in Dänemark

In Dänemark kann jeder angeln, auch ohne eine Fischreiprüfung vorher abzulegen. Jugendliche unter 18 Jahren und Senioren über 65 Jahren benötigen noch nicht einmal einen Angelschein zum Angeln in Dänemark. Alle zwischen 18 und 65 Jahren benötigen einen Angelschein, den sie entwerden in der Touristinfo oder in Angelgeschäften kriegen. Wer seinen Angelurlaub in Dänemark entspannt genießen will kann auch vorher den Angelschein online bestellen.

Meerforelle angeln in Dänemark

Die Königin der dänischen Meere ist die Meerforelle. Sie zu angeln ist nicht ganz einfach. Neben dem richtigen Angelplatz spielen insbesondere die Wahl des Gerätes, die Zeit und last but not least auch Erfahrung und Ausdauer beim Meerforelle angeln in Dänemark eine wichtige Rolle.

Die besten Angelplätze für Meerforellen

Die besten Plätze für Meerforelle sind in Dänemark an allen Küsten zu finden von Hvide Sand im Westen bis Bornholm im Osten. Auf Grund der Verbreitung gibt es aber in der Ostsee mehr Chancen als an der Nordsee. Für detailliertere Infos lohnt es sich nur bedingt das Netz und die einschlägigen Foren zu durchforsten. Der beste Tipp ist: Fragt die Einheimischen vor Ort. Geht in die entsprechenden Angelläden oder fragt andere Angler am Strand.

Wer in einer atemberaubenden Umgebung auf Meerforelle angeln will und nicht nur an großen Fischen, sondern auch an tollen Fotos interessiert ist, dem empfehle ich die Kreidefelsen von Mön und Stevens Klint.

Die besten Köder für Meerforellen

Der Däne liebt für das Freizeitangeln das Fliegenfischen. Aber auch mit Wobblern und Blinkern kommst Du sehr weit. Wichtig ist nur, dass der Köder im Wasser ist, denn nur dort kann die Meerforelle auch anbeißen.

Der wichtigste Tipp für das Angeln auf Meerforelle

Der wichtigste Tipp ist: Ausdauer! Angeln, angeln, angeln – rauswerfen und einkurbeln. Nicht zu viel Zeit mit Köderwechseln oder plauschen verbringen. Für Meerforellen braucht man Geduld.

Schonzeiten und Mindestmaße Meerforelle

Vom 16. November bis 15. Januar dürfen nur blanke Fische entnommen werden. Das Mindestmaß Meerforellen beträgt 40cm.

Dorsch angeln in Dänemark

Dorsch oder Kabeljau zu angeln ist in Dänemark auch an allen Küsten möglich. Mit der Wathose oder von einer Mole aus oder auch mit einem Kutter hinaus aufs Meer.

Mindestmaße und Fangbeschränkungen Dorsch

Für den Dorsch gelten unterschiedliche Mindestmaße:

Ostsee: 38cm Fangbeschränkung 5 Dorsche / Tag (Feb/März: 3 Dorsche)

Kattegatt: 35cm

Nordsee: 30cm

Angeltouren mit dem Fischkutter

Es gibt entlang der Dänischen Küste einige Anbieter von Angeltouren mit dem Kutter. Der Vorteil dieser Touren ist, dass man mit Gleichgesinnten unterwegs ist und zu den besten Plätzen gefahren wird. Denn jeder Kapitän hat ein Interesse an erfolgreichen Anglern.

Es ist ein guter Einstieg in den Angelurlaub in Dänemark bei dem man sich auch gleich über die besten Plätze in der Brandung und an Land unterhalten kann.

Hornhecht angeln in Dänemark

Der Hornhecht ist der ideale Fisch für Einsteiger und Kinder, da er relativ einfach zu angeln ist. Er kommt im April in die dänischen Gewässer an der Nordsee und bleibt bis zum Spätsommer.

Das beste Wetter zum Honrnhecht angeln

Das beste Angelwetter ist tatsächlich bei Sonnenschein! Denk daran Dich ordentlich mit Sonnencreme einzuschmieren und einen Hut zu tragen.

Welche Ausrüstung benötige ich für Hornhecht?

Mit einer einfachen Spinnrute und einem Blinker von 40gr. bist Du gut bedient. Tausch ggf. den Drillingshaken gegen einen etwas kleineren Drilling aus und schon wirst Du erfolgreich in Dänemark angeln.

Heringsangeln in Dänemark

Bismark nannte ihn den besten Speisefisch und kaum ein Fisch ist einfacher zu angeln als der Hering. Wenn Ende April der Hering zum Laichen in den Ringkøbing Fjord zieht findet in Hvide Sand ein großes Heringsfestival statt. Dann stehen hunderte Angler nebeneinander und ziehen tonnenweise Heringe aus dem Wasser. Der beste Platz und die beste Zeit zum Heringsangeln ist or den Schleusn, wenn diese verschlossen sind.

Die Ausrüstung zum Heringsangeln

Man braucht nicht viel zum Heringsangeln in Dänemark. Eine Rute, ein Heringsvorfach mit 5-6 Haken und ein Gewicht von ca 30gr.

Was ist beim Angeln in Dänemark zu beachten?

Beim Angeln in Dänemark gelten die selben Regeln wie überall. Sei nicht zu raumgreifend, belästige und gefährde nich andere und hinterlasse alle Plätze so, wie Du sie vorgefunden hast.

Tipp für frustrierte Anfänger und erfolglose Angler

Dein Sohn steht schon seit Tagen auf der Mole und hat noch nichts gefangen? In Dänemark gibt es eine Reihe von Put & Take Angelteichen bei denen man schon fast mit Erfolgsgarantie auf Forellen angeln kann. Damit wird Dein Angelurlaub in Dänemark auf alle Fälle zum Spaß.

Angeln in Dänemark, Stand Sommer 2018. Infos zu Maßen und Schonzeiten unverbindlich – bitte informiere Dich vor Ort genau.

Angeln in Dänemark: Foto Imagebank Denmark