Kongernes Jelling – UNESCO Weltkulturerbe

Kongernes Jelling Runensteine
Kongernes Jelling ist UNESCO Weltkulturerbe

Kongernes Jelling gehört zu den bedeutensten archäologischen Fundplätze in Dänemark. Hier finden sich die „Geburtsurkunde“ sowie der „Taufstein“ von Dänemark. Neben diesen beiden großen Runensteinen bietet Kongernes Jelling auch noch eine Schiffssetzung und ein Museum.

Kongernes Jelling – Nationalmuseum und Wikinger

Die Runensteine von Jelling

In Kongernes Jelling liegt möglicherweise die Wiege von Dänemark. Denn hier finden sich neben der Geburtsurkunde auch der Taufstein von Dänemark. Das sind die beiden Runensteine aus der Wikingerzeit, die hier unter Glas stehen.

Der kleinere Runenstein stammt von Gorm. er ließ den Stein für seine Frau Thyra errichten. Auf dem Stein bezeichnet er sie als die „Zierde Dänemarks“. Es ist die erste urkundliche erwähnung des Namens Dänemark. Deshalb wird dieser Stein als die Geburtsurkunde des Landes genannt.

Den größeren Runenstein errichtete Harald Blauzahn / Harald Blåtand. Harald wurde im Jahre 960 christlich getauft. Auf dem Runenstein von Jelling befindet sich eine Christusdarstellung. Deshalb heisst dieser Stein auch „Taufstein Dänemaks“.

Das Museum in Kongernes Jelling

Das Museum wurde im Jahre 2000 erbaut. Der Eintritt ist frei und die Gestaltung ist erfrischend modern. Mit seinen multimedialen Elementen und spannenden Erzählungen bietet es für jede Altersklasse etwas.

Du erfährst hier mehr über das Leben der Wikiner. Den dies besteht nicht nur aus Kriegen und Handel sondern auch aus Alltag. Des weiteren erfährst Du einiges zur Mythologie, Walhalla und die Christianisierung. Ein rundes erlebnis für die ganze Familie. Zusammen mit den Runensteinen, der Kirche und der ganzen Anlage kannst Du gut drei Stunden einplanen.

Eintrittspreise zum Museum und den Anlagen

Der Eintritt ins Museum ist frei. Die Runensteine und die ganze Anlage frei zugänglich und kann auch ausserhalb der Öffnungszeiten des Museums besichtigt werden.

Öffnunszeiten Museum

Das Museum ist in der Hauptsaison während des Sommerhalbjahres tälglich geöffnet. Wärend der Nebensaison ist es montags geschlossen und zwischen Weihnachten und Neujahr durchgehend geschlossen.

Öffnungszeiten Kongernes Jelling Museum:

02. Januar – 30. April: Dienstag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Montag geschlossen

01. Mai bis 31. oktober: täglich 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

01. November bis 22. Dezember: Dienstag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Montag geschlossen

23. Dezember bis 01. Januar: geschlossen

Wie kommt man zu Kongernes Jelling

Mit dem Auto

Kongernes Jelling liegt in Südjütland ca. 14 km westlich von Vejle, 80km südlich von Aarhus und ca 110km nördlich der deutsch-dänischen Grenze. Parken kann man in der Vestergade bzw. im Herningevej. Beides liegt keine 200m vom Museum entfernt.

Mit dem öffentlichen Nahverkehr

Der Bahnhof ist keine 4 Minuten von den Monumenten in Jelling entfernt. Die Züge fahren stündlich von Vejle, Aarhus, Aalborg, Kolding, Esbjerg, Odense und Kopenhagen. Wochentags fährt auch ein Bus stündlich von Vejle.

Zu Fuß und per Fahrrad über den Ochsenweg / Heerweg

Der Ochsenweg / Heerweg, der vom Norden Jütlands bis an die Elbe führt geht an Jelling vorbei. Also kommt man auch gut auf einer Wanderung oder einer Fahrradtour hierher.

Weitere Infos zu Wikinger in Dänemark

Die Spuren der Wikinger in Dänemark lassen sich fast überall finden. Wenn Du mehr dazu erfahren willst kannst Du Dir folgenden Artikel durchlesen: Wikinger in Dänemark

Foto: Visit Denmark, CC-BY-SA Roberto Fortuna
weitere Infos zu Kongernes Jelling unter dem englischen Link