Dänemark Besonderheiten

Besonderheiten Dänemark
Besonderheiten Dänemark - was ist typisch dänisch?

Dänemark hat viele Besonderheiten, die Dich im Dänemarkurlaub vielleicht verwundern. Hier findest Du einige Beispiele für wahre Besonderheiten in Dänemark und auch einige Mythen und Legenden. Es gibt Besonderheiten in Dänemark, die eine etwas längere Erklärung wert sind. Du erkennst diese Besonderheiten an der Verlinkung auf ausführliche Informationsseiten.

Was ist typisch dänisch?

Obwohl das Königreich nur 5,6 Mio Einwohner hat und somit weniger als Hessen, gibt es eine Menge Besonderheiten in Dänemark. Aber was ist typisch dänisch?

Der Urprung aller Besonderheiten in Dänemark

Alle Besonderheiten Dänemarks lassen sich möglicher Weise auf eine einzige Wurzel zurückführen: Die dänische Nation. Klein, aber fein und traditionsreich. Dänemark ist die älteste Monarchie der Welt und die Chefin ist eine Königin. Die Flagge, der Danebrog hat einen eigene Namen, ein festes Geburtsdatum (den 15. Juni 1219) und eine klare Fabbezeichnung (Danebrogrot RGB-Hex Code E31836). Die Sprache ist zwar eine germanische, aber für andere Nordeuropäer schwer zu erlernen.

Besonderheit Dänemark: Die Zählweise

In Ziffern ausgedrückt unterscheidet sich die dänische Zähleise nicht von der deutschen. In Worten ähnelt es aber ein bisschen dem Französischen. So nutzt der Däne ab 50 nicht mehr das Dezimalsystem, sondern das Zwanzigersystem. Siebzig ist dann nicht das 10-fache von Sieben, sondern das halb-vierfache von zwanzig. Also 3,5 mal zwanzig.

halvfjerds = halv-fjerde sinde tyve = halbvierfache = halbvierte mal zwanzig = 3,5 X 20 = 70

Alles rot-weiß, auch der Hotdog

Der Danebrog, die Fahne Dänemarks ist mit seiner roten und weißen Farbe in Dänemark tonangebend. Es sind die für Dänemark typischen Farben. Eine Besonderheit in Dänemark ist dabei, dass das Nationalgericht auch rot-weiß ist. Eine rote Wurst steckt in einem weißen Brot: der Hotdog. Hinter diesem Link findest du mehr Infos über den Hotdog.

Smørrebrød – mehr als ein Sandwich

Eine weietere dänische Besonderheit ist das Smørrebrød. Direkt übersetzt ein Butterbrot aus Butter = Smør und Brot = Brød. Im Gegensatz zu einer Stulle oder einem Sandwich ist das Smørrebrød ein vollwertiges Mittagessen. Kalt aber reichhaltig belegt. Ein Klassiker ist Sol over Gudhjem – Sonne über Gudhjem auf Bornholm. Du bereitest es wie folgt zu:

Eine Scheibe Roggenbrot dick mit Butter bestreichen. Zwei Filets geräucherten Hering darauf legen. Mit ein-zwei Scheiben roter Beete und Schnittlauch garnieren und zum Schluß ein rohes Eigelb in der Eierschale drauf. Mit Messer und Gabel essen.

Bekannt wurde das Smørrebrød besonders durch die Muppetshow. Allerdings wird es da von einem schwedischen Koch zubereitet und besungen. „Smørrebrød, Smørrebrød – ram-tam-tam-tam“ .

Für Liebhaber dieser Spezialität sei in Kopenhagen Ida Davidsens Smørrebrøds Restaurant. Die Besonderheit ist, dass dort nur Smørrebrød serviert wird – zwischen 250 und 300 Varianten stehen auf der Karte.

Besonderheiten im Bier: Lakritz

Wer zu Weihnachten durch einen deutschen Supermarkt geht, der findet dort auch Weihnachtsbier von Tuborg. Das ist ganz normales Tuborg Bier in weihnachtlicher Verpackung. Wer allerdings in einem dänischen Supermarkt Tuborg Julebryg kauft, erhält die selbe Verpackung wie in Deutschland, aber mit ganz anderem Inhalt. Denn neben Wasser, Malz und Hefe enthält es auch Lakritz.

Apropos Lakritz: Lakritz gehrört auch zu den dänischen Besonderheiten. Denn sowohl in der Qualität, als auch in der Anzahl der Varianten ist dänisches Lakritz einmalig.

Tak – dauernd hört man Danke

In ganz Skandinavien, und somit auch in Dänemark hört man das Wort „Danke“, also Tak sehr häufig. Wenn du im Dänemarkurlaub bist solltest Du auch immer Tak sagen. Das kann man garnicht oft genug genug sagen. Ein typischer dänischer Dialog geht „Tak“ – „Tak“ – „Tak“ – „Tak“…. und so weiter.

Hygge – die gemütliche dänische Besonderheit

Im Königreich ist alles hygge. Deshalb ist es auch so ein schönes Urlaubsland. Hygge von Anfang an, gemütlich, gemächlich und stressfrei. Sei auch hygge, wenn Du in den Dänemarkurlaub fährst. Das macht ihn besonders erholsam. Hier findest du alle Infos zu Hygge.

Dänemark ist kinderfreundlich

Vielleicht hängt es damit zusammen, dass alle Dänen hygge sind. Eine der großen Besonderheiten Dänemarks ist die Kinderfreundlichkeit. Kaum hat man die deutsche Grenze hinter sich gelassen befinden sich Familien mit Kindern im Paradies.

Das merkt man nicht nur an der freundlichkeit der erwachsenen den Kindern gegenüber, sondern auch an der Ausstattung der öffentlichen Einrichtungen, Fähren und familienfreundlichen Ferienhäusern.

Wikinger gehören zu den Besonderheiten in Dänemark

Die Spuren der Wikinger begegnen uns überall in Dänemark. Runensteine, Burgen, Museen machen die Wikingerzeit in Dänemark erlebbar. Und mit etwas Glück begenet man auch einem echten Wikinger bei einem der vielen Feste, die im Sommer überall stattfinden.

In Aarhus kannst du sogar Ampeln mit Wikingern statt Ampelmännchen finden.

Hier findest Du ausführliche Informationen über Wikinger in Dänemark.

Besonderheiten Dänemark, Foto: Imagebank Visit Denmark